Köchin

Logo
FRÄNKISCHER HOTELGASTHOF
WÜRZBURG

Köchin

Historie

Umgebung

Zimmer

Gaststuben

Speisekarten

Veranstaltungen

Reservierung

Anfahrt

Rezepte

Bilder der Stadt

Pressestimmen

Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Startseite


Frankenlende mit Stöpferle-Kartoffelnudeln 

Zutaten für die Beize:
800 g Rinderfilet gespickt, 1/2 l roter Frankenwein, Saft einer Zitrone, 1/8 l Madeira, 2-3 ganze Zwiebeln, 1 Stück Sellerieknolle, 1 gelbe Rübe, 1 Peteresilienwurzel, 1/2 Lorbeerblatt, 2 Nelken, einige Pfefferkörner


Aus allen Zutaten eine Beize herstellen. Das gespickte Rinderfilet in die Beize legen und an einem kühlen Ort 2-3 Tage ziehen lassen. Das Fleischstück ein- bis zweimal pro Tag in der Beize wenden. Dann den Braten trockentupfen, salzen und in reichlich heißgemachtem Pflanzenfett auf beiden Seiten rasch anbraten. Dann im Ofen während 20-25 Minuten fertig braten.

Zutaten für die Stöpferle-Kartoffelnudeln:
700 g Kartoffeln, 2 El. Mehl, 2 El. Grieß, 6 El. Milch, Salz, Pfeffer, Schmalz zum Braten


Die Kartoffeln waschen und in der Schale weichkochen, Dann schälen und kalt werden lassen. Nun reibt man die Kartoffeln auf einer groben Reibe, gibt Mehl, Grieß und Milch dazu. Den Teig mit Salz und Pfeffer würzen. Daraus kleine ovale Puffer - etwa einen halben Zentimeter dick - formen. Diese werden dann in heißem Schmalz in der Pfanne auf beiden Seiten braun gebraten.


Kärrnersbraten

Ochsenschwanz

Leiterle

Frankenlende

Kartäuserklöße

Meefischli

Aal in Salbei