Veranstaltung

Logo
FRÄNKISCHER HOTELGASTHOF
WÜRZBURG

Historie

Umgebung

Zimmer

Gaststuben

Speisekarten

Veranstaltungen

Reservierung

Anfahrt

Rezepte

Bilder der Stadt

Pressestimmen

Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das war los in unserem Wirtshaus

Startseite

Wilhelmine Schwarzmann feierte am 8. September 2001 ihren 80. Geburtstag
 

Der 80. Geburtstag der Senior-Chefin der "Stadt Mainz" fand auch  in der Würzburger Presse Beachtung.

So war im Würzburger Volksblatt zu lesen:

Senior-Chefin Wilhelmine Schwarzmann feiert am heutigen Samstag ihren 80.  Geburtstag. In dem Haus in dem sie geboren ist und in dem sie auch heute noch ihrer Leidenschaft, der Gastronomie frönt.

Täglich um 4.30 Uhr heißt es für sie aufstehen, um den Hotelgästen zur  Verfügung zu stehen.

Von der Jahrhunderte währenden Tradition des Gasthofes prägte Wilhelmine Schwarzmann viele Jahrzehnte mit.

Aus der Ehe mit dem 1983 verstorbenen Kaufmann Karl Schwarzmann gingen zwei  Töchter, Anneliese und Margarete, hervor. Von Karl Schwarzmann übernahm sie aber  noch eine andere Eigenschaft, er war in ihren Augen ein Kosmopolit und liebte  die Menschen fremder Nationen. Diese Tatsache prägt bis heute den  gastronomischen Betrieb. Neben den fränkischen Traditionsgerichten des Hauses gibt es eine internationale Küche, ja sogar eine afrikanische Karte. Afrikaner  gehören schon seit vielen Jahren zum Personal. Über 10 Jahre ist Herr Kosi Bandi Koch, zwei Rumänen, ein Brasilianer und ein Japaner zählen zu den Beschäftigten.

In dieses Bild passt auch, dass seit vielen Jahren die Deutsch-Amerikanische  Gesellschaft ihren Stammtisch in der "Stadt Mainz" abhält. "Das ist für uns eine Ehre", sagt Wilhelmine Schwarzmann stolz.

Wilhelmine Schwarzmann

Wilhelmine Schwarzmann (rechts) mit ihrem Vater Hugo Hirschmann  und der Schwester Gunda.